Fayas Tagebuch - Oktober 2014

26. Oktober 2014:

Gartenspielspaß mit Phelan, Anne und den Jungs...


19. Oktober 2014:

Ich muss Dir was zeigen!! Ich habe meinen Augen kaum getraut! Und ein bißchen unheimlich war es auch...

SOOOOO ein großer Hund!!!

Aber "Orfus", so heißt die Dogge, war ein klasse Spielkamerad, wie ich dann fest gestellt habe.


18. Oktober 2014:

Nachdem der Nebel weg ist, kommt herrlich die Sonne hervor. Anne hat schnell ein paar Fotos gemacht.


17. Oktober 2014

Die Natur verändert sich.

Wo gestern noch große Maisfelder standen, stehen heute Stoppeln - und ich suche diese ab nach Maiskolben. Anne mag es leider gar nicht, wenn ich diese fresse.

Plötzlich liegen im "Oma-Garten" überall Blätter rum. Da kann man herrlich drin herum toben. Vorallem wenn gerade ein 2-Beiner einen schönen Haufen zusammen gekehrt hat.

Ich helfe auch beim Kehren, wie du sehen kannst.

Auch sonst sind die Spaziergänge anders. Phelan und ich müssen öfters an der Leine laufen, weil die Wiesen und Felder jetzt gerade besonders gut riechen. Wenn wir doch schneller waren, werden wir hinterher abgeduscht.

Aber das macht mir inzwischen nichts mehr aus. Auch beim Abtrocknen stehe ich inzwischen meistens so ruhig wie Phelan hin - es ist doch ganz angenehm, trocken gerubbelt zu werden.



15. Oktober 2014:

Wie klein manche Hunde doch sind... Vorhin habe ich einen ca. 5 Monate alten Dackel namens Asterix und die etwa gleich alte Beagle-Hündin Mela kennen gelernt bei einem "Jagdhunde-Welpentreff".

Aber das Spielen mit ihnen hat mir nur kurz Spaß gemacht, sie sind einfach zu klein und zu vorsichtig.

Anne hat sich zwar sehr darüber gefreut, daß ich mit den beiden so vorsichtig spiele, aber mir war es bald zu langweilig. Da habe ich den lieber das Gelände des Betriebshof erkundet. Und eine Rehdecke und Wildschweinfüße entdeckt. Das war schon viiiiel besser.

Als die anderen kamen, habe ich gleich deutlich gemacht, daß ICH Anspruch darauf erhebe! Da hat Anne mir die Sachen leider weggenommen. Ok, gegen Futter getauscht.

Nach dem Spielen mit den Anderen haben wir einen Spaziergang an eine "Wildgehege" entlang gemacht.

Was ich da entdeckt habe!! Tiere, die wie die Füße von vorhin gerochen haben. Ich bin stocksteif gestanden. Aber nur kurz. Dann haben sich die Tiere in etwa meiner Größe nicht nur bewegt, sondern kamen auch noch langsam auf uns zu. Da konnte ich mich nicht mehr zurück halten: ich habe gebellt wie noch nie zuvor. 

Ein bißchen konnte ich die "Wildschweine" dann doch doch beeindrucken! Sie sind immer wieder etwas vor mir ausgewichen. Es war klasse!

Mein Gebell haben wohl auch ein paar andere Menschen mit ihren Hunden mitbekommen, die in der Nähe Sitz und Platz geübt haben. Sie haben sich später kaum noch an mir vorbeigetraut, hihih.

Ich glaube, ich will "Wildschwein-Jagdhund" werden. Hoffentlich gibt es so etwas...

 


8. Oktober 2014:

Ich bin inzwischen 54cm groß! So langsam mag ich es nicht mehr, wenn Anne mich als "Baby" gezeichnet.

 

Nach Tagen mit Hochnebel ist heute endlich mal wieder richtig schön Sonne. Anne hat gleich die Kamera mitgenommen zum Spaziergang.

 

Alle Fotos findest du in der Galerie.

5. Oktober 2014:

Ein toller Tag! Vormittags waren Anne und ich in der Welpengruppe mit anschließendem Welpenspiel.

Nachmittags haben wir Freunde von Anne besucht: Uli und Silvia haben eine Kleine-Münsterländerhündin mit 6 Monaten: Yara. Wir haben zusammen getobt - mit dabei waren auch noch Phelan und Amigo (ein CockerSpaniel) und verschiedenes für die Jagdhundeausbildung geübt:

Ich habe zum ersten Mal eine (tote) Ente gesucht, natürlich problemlos gefunden und auch gebracht! Ich durfte eine Fährte im Wald suchen und wir haben an mit Sauschwarte und  einem Rehfell  "gespielt".

Ach ja - und auch mit einem (totes) Kaninchen haben Yara und ich "gespielt".

Es war einfach herrlich!

2. Oktober 2014

Heute war ein richtig schöner Sonnentag! Dies hat Anne zum Anlass genommen, Phelan und mich mal wieder zu fotographieren. Wobei eindeutig ich öfters auf den Bildern zu sehen bin!

 

Alle Bilder findest du in der Fotogalerie.